sexualberatung_online_daniaschiftan.jpg
DaniaSchiftan_Sexualtherapie.jpg
sexualberatung_online_daniaschiftan.jpg

Simplify life


Sexual- und Psychotherapie bei Dania Schiftan

SCROLL DOWN

Simplify life


Sexual- und Psychotherapie bei Dania Schiftan

DANIA SCHIFTAN BERÄT IN BEZIEHUNGSFRAGEN

Dania Schiftan ist Dr. phil. in Sexologie und Psychotherapeutin (FSP, Eidg. anerkannt) mit eigener Praxis in Zürich. Seit 2008 arbeitet sie als selbständige Sexual- und Psychotherapeutin und bildet sich laufend weiter im Sexocorporel-Ansatz am ZISS in Zürich. Daneben gibt sie Weiterbildungen und hält Vorträge an diversen Fachhochschulen und Universitäten in der Schweiz sowie in den deutschsprachigen Nachbarländern. 

Neben ihrer Tätigkeit als Sexual- und Psychotherapeutin stand Dania Schiftan in der Sendung «joizone» des Jugendsenders «joiz» während mehreren Jahren Red und Antwort zu Fragen rund um Liebe, Sex und Beziehungen und berät wöchentlich als Expertin im «Radio 1» zu Sexualität und Partnerschaft. An Vorträgen/Veranstaltungen, privaten und öffentlichen Workshops, in Magazinen und Zeitungen und auch in Schulen gibt Dania Schiftan regelmässig Auskunft als Expertin zu allen Themen rund um Sexualität und Partnerschaft. 

 

 

Sexual- und Psychotherapie - online

Einzel- und Paarberatung in der Praxis 

medienberichte und links

KURSE UND WORKSHOPS

DaniaSchiftan_Sexualtherapie.jpg

Dania Schiftan


über sich selbst

Dania Schiftan


über sich selbst

Auch ich habe gelernt, dass Sexualität nicht schwarz-weiss ist, sondern dass es zwischen den Extremen Grautöne und natürlich jede Menge Farbe gibt. Wie jede und jeder andere habe auch ich meine ersten Lernerfahrungen als Kind gemacht, indem ich mich selbst erkundete und neugierig war auf schöne Gefühle. Diese Neugier ist mir bis heute erhalten geblieben. Mit jedem neuen Erlebnis, ob angeregt durch ein Buch, ein Gespräch mit Freunden, mit einem Partner oder mit Klienten, habe ich immer ein Stück mehr dazugelernt, was wiederum meine Grenzen erweiterte. Mit der Zeit wurde mir klar, dass mein Körper immer wieder neu reagiert, ich Neues entdecke und lustvolle Ergänzungen immer möglich sind. Wie beim Üben auf einem Instrument, so ist es auch mit dem Körper – wenig Training bringt wenige Melodien, häufiges Spielen bringt vielfältigste Lieder zu Tage.

2007 habe ich mit meiner Lizentiatsarbeit, einer Studie zum Sexualverhalten der deutschsprachigen Schweizer, mein Psychologiestudium an der Universität Bern abgeschlossen. Das Schweizer Fernsehen hat daraus den DOK-Film "Sex - was wirklich läuft", gemacht. Seit neun Jahren arbeite ich als selbständige Sexual- und Psychotherapeutin und bilde mich laufend weiter. Weitere Informationen zu meinem beruflichen Hintergrund finden Sie hier.

Ich bin verheiratet und Mutter zweier Kinder.