Orgasmus-Kurs für Frauen

 

Im September findet er wieder statt, der Orgasmus-Kurs für Frauen. Anknüpfend an meinen ersten Blog zum Thema Lustlosigkeit in der Beziehung möchte ich zwar keine Eigenwerbung machen, aber die Frauen, die Lust an mehr Lust haben, dennoch motivieren zu kommen.

Or-gas-mus-Kurs! Das tönt nach einer wilden Sache. Ist es auch, aber nicht so, wie man sich das vielleicht vorstellt. Am Kurs, der rund zehn Abende lang dauert, nehmen zehn bis zwölf Frauen teil, die lernen wollen, mehr Lust beim Sex zu haben. Frauen, die zum Beispiel merken, dass sie nur klitoral oder gar nicht zum Orgasmus zu kommen, und daran etwas ändern zu möchten. Denn dies ist einer der Gründe, weshalb Frauen nicht soviel vom Sex profitieren und diesen dann vielleicht auch nicht so wahnsinnig lässig finden.

 

Hauptfokus im Kurs ist, wie Frauen lernen können, mehr zu empfinden. In erster Linie in ihrer Scheide mehr zu verspüren. In unserer sehr intimen Runde können alle Frauen ihre ganz persönlichen Anliegen platzieren. Vor Ort machen wir viel Theorie, wir machen aber auch immer Übungen, immer angezogen, immer ohne Erregung. Bewegungs-, Atem- und Verständnisübungen, damit man seinen Körper besser kennenlernt. Der grösste Knackpunkt ist nämlich der: Frauen haben mit ihrer Scheide bis anhin wenig Kontakt gehabt, sondern vor allem ihre Klitoris trainiert, und dies mit hoher körperlicher Spannung. Frauen müssen – und können! – aber lernen, mit einer tieferen Spannung und mit viel Bewegung ihre Scheide miteinzubeziehen. Dafür braucht es aber Training. Das Werkzeug dafür vermitteln wir, die Übung zuhause macht dann den Meister.

 

Es tönt nach einem seriösen und ernsten Kurs – grundsätzlich ist es aber vor allem sehr unterhaltsam und spannend, und wir lachen viel miteinander. Frauen können sich über den Austausch motivieren, und sie merken, dass sie nicht allein sind. Auch geht es in der Gruppe durch die gegenseitige Unterstützung viel schneller vorwärts als in der Einzeltherapie. Und der Gewinn, den sie mit nach Hause nehmen, ist gross: sie haben viele neue Ideen und lernen, sich beim Sex mehr auf sich selber denn auf das Gegenüber konzentrieren. Indem sich beide Partner mehr auf sich selber konzentrieren, wird auch das Gegenüber vom „Leistungszwang“ befreit, und der Genuss kommt wieder an erster Stelle.

 

Lust auf mehr Lust? Hier kannst du dich anmelden:

Mit Genuss zum Orgasmus

- 2tägiges Seminar (http://www.sensuelle.ch/shop/soiree/seminar-mit-genuss-zum-orgasmus/)

- Dienstagsgruppe (http://www.zismed.ch/mit_genuss_zum_orgasmus.html) 

Comment