top of page

Eine Ode an unseren Körper

Aktualisiert: 9. Okt. 2023

Viele von uns sind mit einem verqueren Bild aufgewachsen, was Sexualität eigentlich ist. Denn trotz der sexuellen Revolution ist die Selbstbestimmung der Frau über ihren Körper noch ein Wunschtraum. Sie will, was er will, und ihr Körper ist im besten Fall ein Instrument, der funktioniert und im Idealfall auch noch hübsch aussieht. Das Problem: Viele von uns haben nicht gelernt genau zu spüren, was im Geschlecht passiert, oder anders formuliert: Wenn sich unser Geschlecht meldet, dann wollen wir das ignorieren. Ist ja schliesslich nicht anständig.

Deshalb gilt: Je besser wir unseren Körper wahrnehmen, desto besser wissen wir auch, wo man streicheln, ziehen, drücken und reiben kann, damit es sich gut anfühlt. Dies führt dazu, dass wir vermehrt eine selbstbestimmte Sexualität erleben, die komplett unabhängig von den Bedürfnissen eines Mannes oder einer anderen Frau ist.

Und: Je mehr wir uns in unserem Körper wohlfühlen, ihn und auch unsere Sexualität geniessen können, desto freier wird auch unserer Sexualität. Das ist die Basis für unsere Lust.

11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Liebe Männer, ich hätte da ein paar Sex-Fragen

Liebe Männer … Am 1. Februar 2019 erschien auf Watson.ch ein Beitrag von Emma Amour mit dem Titel “Liebe Männer, ich hätte da ein paar Sex-Fragen”. Zu lesen gibt es ihn hier. Liebe Frauen. Ich habe mi

Komentar


bottom of page